La galette des rois

Im Januar 2012

Am Fest der Heiligen Drei Könige ist es in Frankreich eine Tradition, in der Familie oder auch mit Freunden einen Kuchen zu essen, der „Galette des rois“ genannt wird. In diesem Kuchen ist eine dicke Bohne, „une fève“, eingebacken. Der Kuchen wird unter alle Familienmitglieder aufgeteilt und gemeinsam gegessen. Wer die Bohne findet, erhält eine Krone aus Papier und ist für diesen Tag „roi“ oder „reine“.
Die ersten und zweiten Klassen durften diese Tradition wie in jedem Jahr mit ihrer Französischlehrerin Estelle Sausy erleben.

Les rois et les reines de l’école:

La_galette_1201 La_galette_1202
La_galette_1203 La_galette_1204
La_galette_1205 La_galette_1206
La_galette_1207 La_galette_1208