Verkehrshelfer an der Kreuzbergschule

Lotsenprojekt findet nun bereits im 5. Jahr statt

Verkehrshelfer-2016

An jedem Schultag sind sie im Einsatz – und das bei jedem Wetter. Die ehrenamtlichen Verkehrslotsen tragen tagtäglich dazu bei, den Schulweg für die Schülerinnen und Schüler der Kreuzbergschule  sowie die Kindergartenkinder der Kita St. Peter sicherer zu machen.

Das Familienbündnis Merzig hat die Aktion „Verkehrshelfer“ 2011 zusammen mit der AG Altenhilfe ins Leben gerufen, um die Verkehrssituation vor der Schule zu verbessern. Die Lotsen wurden von der Polizei geschult und sind seitdem zu Schulbeginn und Schulschluss aktiv.

Vergangenen Freitag begrüßten Schulleiter Frank Wagner und die Leiterin der Kita St. Peter, Bianca Mangione, die Verkehrslotsen, Vertreterinnen der AG Altenhilfe, sowie Vertreter des Arbeitskreises „Straßenverkehr“ als Partner des Projektes. Die Verkehrslotsen wurden zu einem gemeinsamen Frühstück eingeladen und man überreichte ihnen ein kleines Osterpräsent.  Hier wurde die Gelegenheit wahrgenommen, den Lotsen herzlich für Ihr Engagement zu danken. Frau Müller von der AG Altenhilfe schloss sich diesem Dank an und betonte auch ihrerseits die Bedeutung des täglichen Einsatzes am Verkehrsüberweg in der Kreuzbergstraße. Die drei Lotsen erzählten einige Anekdoten aus ihren Begegnungen mit den Schüler/innen und es war ihnen anzumerken, wie viel Freude ihnen ihre Aufgabe bereitet.

Es werden weitere ehrenamtliche Verkehrslotsen gesucht. Interessierte können sich melden bei der
AG Altenhilfe (Frau Müller) unter: 06861/ 78 750

Das Foto zeigt die drei Verkehrshelfer mit Vertretern der Kreuzbergschule, der Kita St. Peter, der AG Altenhilfe und des Arbeitskreises „Straßenverkehr“.